Repositorium

Ein Spotify für Lehrkräfte zum Austausch von Materialien - mit Community-Feel und einem AI-Twist.

WANN WURDE GEGRÜNDET? | SEIT WANN WIRD AM PROJEKT GEARBEITET?

01.04.2021

BESCHREIBUNG GESCHÄFTSIDEE | VORSTELLUNG TEAM

Junge Lehrkräfte verbringen oft viele Stunden mit der Erstherstellung von Unterrichtsmaterialien. Die anfängliche Unsicherheit des Berufseinsteigers über erfolgreiche Unterrichtsstrukturen beziehungsweise der Nützlichkeit verschiedener Methoden und Materialien zur Erreichung der Lernziele erschweren diese Tätigkeit. Andererseits gibt es schon länger beschäftigte Lehrkräfte, die bereits ein großes Repositorium an Unterrichtsmaterialien erschaffen und ausgewählt haben.

 

Wir erschaffen mit Repositorium eine Plattform, auf der Lehrkräfte ihre Unterrichtsmaterialien untereinander effizient austauschen können. Das zugrundeliegende Geschäftsmodell ist wie bei Spotify: Der Abonnent zahlt für ein bestimmtes Kontingent 9,99 EUR im Monat; die Hochladende erhält ein Honorar, das von der Anzahl der Downloads ihrer Uploads abhängig ist. Eine organische Qualitätssicherung entsteht, da Materialien, wie bei Amazon, durch die Community bewertet und kommentiert werden können, und die relevantesten Einträge konsequent auf erster Stelle platziert werden. Darüber hinaus sammeln wir Daten darüber, welche spezifischen Features und Inhalte, die gut bewerteten bzw. oft heruntergeladenen Materialien haben. Mithilfe einer Künstlichen Intelligenz sollen dann automatisch neue Materialien erschaffen werden, die diese Eigenschaften besitzen.

 

Unser Kernteam besteht aus klugen Köpfen aus den Bereichen der Bildungswissenschaften, Sprachforschung, Data Science, Software Engineering, und Business Management und ist somit der Aufgabe zweifelsohne gewachsen!