huhubooks.jpg

Huhu Books & Huhubox

Mit den Büchern von Huhu Books können Kinder die vorgelesene Geschichte der Großeltern anhören

WANN WURDE GEGRÜNDET? | SEIT WANN WIRD AM PROJEKT GEARBEITET?

01.01.2020

BESCHREIBUNG GESCHÄFTSIDEE | VORSTELLUNG TEAM

In Zeiten von Corona sehen sich Familienanhörige immer weniger. Um eine Brücke zwischen den Familienangehörigen und Verwandten zu bauen, habe ich die Huhu Books erfunden.

 

Was sind die Huhu Books?

Die Huhu Books sind Bücher mit der besonderen Funktion, dass man die Geschichten der Bücher über das Smartphone vorlesen und gleichzeitig aufnehmen kann. Und die Beschenkten, zum Beispiel die Enkel, die am Bodensee wohnen und von den Großeltern aus Hamburg die Huhu Books bekommen, können dann durch das haptische gedruckte Buch blättern und im Hintergrund hören sie die vertraute Stimme der Großmutter, die für sie die Geschichte im Buch vorgelesen.

 

Wie bin ich auf die Idee gekommen?

Ich bin Vater von zwei Töchtern und jeden Abend lese ich gemeinsam mit meiner Frau unseren Töchtern Geschichten aus gedruckten Bilderbüchern vor. Ich habe mich dann mal gefragt, wann ich mal für andere Kinder Bücher vorgelesen habe. Da ich auch Patenonkel bin und mir aufgefallen ist, dass ich meinem Patenkind noch nie eine Geschichte vorgelesen habe (obwohl er 400 Meter von mir entfernt wohnt) oder mir aufgefallen ist, dass meine Schwester aus dem 200km entfernten München dies auch fast nie für meine Kinder gemacht hat, bin ich auf die Idee gekommen, solche Brücken mit den Büchern zu bauen mit dem Ziel auch in der Zukunft meinen Kinder somit eine tolle Erinnerung an ihre Paten und Großeltern zu geben.

 

Was ist die Huhubox?

Die Idee von der Huhubox ist, dass Kinder, wenn sie die Geschichten anhören möchten, aktuell auf das Smartphone der Eltern angewiesen sind. Damit diese selbstständig die Geschichten der Bücher anhören können, arbeite ich an der Huhubox, die die Geschichten automatisch abspielt.